Banner St. Agatha

Vereinsgeschichte

Gründung am 22.05.1924

Die Gründung des heutigen Imkervereins St. Agatha erfolgte zu einer eher politisch und wirtschaftlich sehr schwierigen Zeit. Die neue Weltordnung nach dem 1. Weltkrieg war für die damalige Bevölkerung eine Zeit der Entbehrungen. Es war auch die Zeit einer Währungsreform, in der die stark entwertete Krone durch den Schilling ersetzt wurde.

Trotz dieser nicht einfachen Umstände haben sich damals 33 Gründungsmitglieder - davon 4 aus Nachbarsgemeinden - entschlossen, den "Bienenzüchterverein St. Agatha" zu gründen. Sie erkannten die Wichtigkeit eines organisierten Vereins mit dem Zweck, die Bienenzucht zu fördern und die Versorgung mit Bienenvölkern sicher zu stellen.

 

Obmänner im Laufe der Zeit

Veranstaltungen
  • Bienenladen in St. Agatha darf weiterhin geöffnet bleiben!
Inhalt durchsuchen